Das Epstein-Barr-Virus

Ein Durchbruch in der Erkenntnis der Zusammenhänge des EBV im Organismus und ein Weg aus vielen chronischen Erkrankungen !

lesen Sie das Buch von Antny Williams:
Mediale Medizin

und auch das Buch von Sgrid Nesterenco

Ausgabe Nexus  Nr 70 ein informativer Bericht

Ausführlicher Bericht und Hilfe von HP H. Müller-Burzler

_________________________________________________________________

Epstein-Barr-Virus: von harmlos bis folgenschwer

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) suchen gezielt nach Ursachen und Biomarkern für schwere Krankheitsverläufe des Pfeiffer´schen Drüsenfiebers. Die Erkrankung wird durch das Epstein-Barr-Virus ausgelöst.

Mehr als 90 Prozent der Menschen infizieren sich im Laufe des Lebens mit dem Epstein-Barr-Virus, kurz EBV genannt. Die Infektion erfolgt in der Regel im Kindesalter und ohne Symptome und bleibt bei den meisten Menschen folgenlos. Besonders bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen kann sich die frische Infektion jedoch als sogenanntes Pfeiffer‘sches Drüsenfieber (infektiöse Mononukleose) äußern. Ausreichend für eine Ansteckung ist meist ein Kuss mit Speichelübertragung, was der Krankheit den Spitznamen „Kusskrankheit“ einbrachte. Das Pfeiffer´sche Drüsenfieber geht typischerweise mit Fieber, Müdigkeit, Halsschmerzen und geschwollenen Lymphknoten einher, verläuft aber meist harmlos und heilt in der Regel rasch aus. Bei einigen Patienten zeigen sich jedoch lebensbedrohliche Komplikationen, wie Atemnot, Milzriss oder Blutzellmangel, oder außerordentlich langwierige Verläufe wie das chronische Müdigkeitssyndrom. Auch scheint in der Folge eines Pfeiffer´schen Drüsenfiebers das Risiko für die Entwicklung einer Mul-tiplen Sklerose oder eines Hodgkin-Lymphoms erhöht zu sein.


Die Wissenschaft hat die Zusammenhänge im Zyklus des EBV  bisher noch nicht erfassen können, aber vielleicht hilft es uns Menschen, die Erkenntnisse von Antony Williams zu verstehen und mit einer gesunden Ernährung das Übel an der Wurzel zu packen und wieder in die Gesundheit zu kommen.

EBV täuscht das Immunsystem und bleibt unerkannt : Lesen Sie weiter

In der Diagnose und Therapiemöglichkeit mit NLS Geräten "Wellanalyse" ist es mir in meiner eigenen Forschung gelungen, das EBV in Leber-Milz-Schilddrüse sowie im Blut nachzuweisen und energetisch zu eliminieren. Möglicherweise ein neuer Weg diesem Virus zu Leibe zu rücken und die Regeneration im Organismus anzukurbeln.

Die energetische Belastung der Nebenniere, die über eine übermäßige Produktion des Hormons Adrenalin aufgefordert wird, konnte dabei weider in ein Gleichgewicht gebracht werden, was zur Folge hat, dass dem EBV die nötige Nahrung entzogen wird.

Gleichzeitig unterstützt man mit der Einnahme von Mineralien zur Schwermetallausleitung wie z.B. Zeolith eine Stabilisierung des Organismus. Die schadhaften Belastungen in der Leber, mit Alluminium und Co werden durch die Ausleitung eliminiert und somit kann wieder ein gesundes Millieu im Körper Einzug nehmen.

Lesen Sie dazu die Studien von Antny Williams " Mediale Medizin " Kap. 3

Iris Kamp

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now