Alternative Heilung von Schmerzzuständen

 

Allgemeines zu Schmerzen

Der Schmerz ist eine komplexe Sinneswahrnehmung, die, akut gesehen, für den Menschen eine Art Warnsignal des Körpers darstellen soll (Nozizeptorenschmerz). Ist der Schmerz chronisch, so geht er meist auf eine Schädigung des Nervensystems zurück (neuropathische Schmerz) und stellt laut der heutigen Medizin ein eigenes Krankheitsbild dar. Auch resultiert der Schmerz oftmals aus reversiblen funktionellen Störungen (z.B. Migräne aufgrund Durchblutungsfehlregulation).

Der Schmerz selber wird dabei über Nervenfasern durch den Körper geleitet. Vor allem bei chronischen Schmerzen erlebt die betroffene Person nicht nur die am Körper agierenden Symptome, sondern zumeist auch sozialpsychologische Schäden, wodurch sich das Verhalten der Person innerhalb der Öffentlichkeit vollständig verändern kann. So treten beispielsweise bei einem großen Teil von Patienten mit fortgeschrittener Krebserkrankung zusätzlich zum chronischen Schmerz sogenannte Schmerzattacken auf, welche die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Solche Arten von Durchbruchschmerzen können auch bei ansonsten ausreichender Schmerzbehandlung auftreten.

Die typische Behandlung von Schmerzen erfolgt über Opioide (z.B. Morphin, Fentanyl und Methanon) und Nicht-Opioid-Analgetika (z.B. Salicylsäurederivate). Auch kommen adjuvant verwendete Medikamente (z.B. Antidepressiva), welche die Schmerzursache beeinflussen zum Einsatz. Die Wahl der adäquaten Medikamente wird dabei zumeist individuell angepasst.

Lesen Sie hier mehr



Entzündungen sind die Ursache vieler Erkrankungen
 


Chronische Krankheiten machen ungefähr 80 % aller gesundheitlichen Beschwerden aus. Viele davon entwickeln sich über Jahre, verursachen Schmerzen und reduzieren die Lebensqualität. Die Ursache vieler chronischer Erkrankungen in unserem Körper sind Entzündungen. Die Symptome äußern sich in Gelenks- und Muskelbeschwerden, Darmproblemen, Lebererkrankungen und dem Verschluss wichtiger Gefäße.

Die Ursachen für diverse Entzündungen liegen oft in unserem Lebensstil. Wir sind quasi „Brandstifter“ in unserem „Eigenheim“, unserem Körper. Besonders eine ungesunde Ernährung kann dazu führen, dass Entzündungen entstehen und am Leben erhalten werden. Rauchen und Bewegungsmangel unterstützen diese Entwicklung.

Synthetische Substanzen (z. B. Schmerzmittel) können Abhilfe schaffen, aber nur für eine sehr kurze Zeit. Eine anhaltende Linderung oder Ausheilung kann nur durch natürliche Nahrungsergänzungsmittel und eine Umstellung des Lebensstils, besonders der Ernährung, erfolgen.

 

Link zur alternativen Behandlung

Soforthilfe bei Schmerz mit DMSO

 

DMSO
ein altes natürliches Mittel gegen viele Beschwerden
besonders auch bei akuten und chronischen Schmerzen

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now